zum Hauptinhalt
globale Links: Impressum | Kontakt | Links
 
↑↑    ??    <<    >>

Fisch-Rezepte

  1. Fischcremesuppe
  2. Hecht-Auflauf
  3. Lachsforelle "mediteran"

Hier finden Sie köstliche Fischrezepte

Haben Sie ein Fischrezept welches Sie gerne hier veröffentlichen wollen, dann schicken Sie es uns.

Wir bieten Ihnen außerdem die Möglichkeit sich von uns verwöhnen zu lassen, denn viele Fischgerichte und Spezialitäten weden im Forellenparadies in Ottweiler serviert.



Fischcremesuppe

Dieses Fischrezept wird von unseren Anglern gerne verwendet, um auch grätenreiche Fische wie Rotaugen schmackhaft zuzubereiten.

Zutaten:

Vorbereitung:

Die Fische ausnehmen, Schuppen entfernen und die Fische gut waschen.
Das Suppengemüse putzen und kleinschneiden

Zubereitung:

Die Fische, das Gemüse, Wasser, etwas Salz, Pfeffer und einem Lorbeerblatt etwa 45 Minuten leicht kochen. Danach alles durch ein Sieb geben.
In einem Topf Butter erhitzen, etwas Mehl dazugeben, leicht anschwitzen und unter ständigem rühren mit Sahne ablöschen.
Die Suppe dazugeben und nochmals erhitzen, und mit Dill, Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit

zum Seitenanfang


Hecht-Auflauf


Dieses Fischrezept stammt von unserem Angler Harry Hecht.

Zutaten:

Vorbereitung:

Die Kartoffen in Salzwasser kochen und abkühlen lassen. Danach pellen und in dicke Scheiben schneiden.
Den Backofen vorheizen.
Den Hecht ausnehmen, die Schuppen entfernen, salzen und pfeffern.

Zubereitung:

Eine Auflaufform mit Butter bestreichen und den Hecht hineinlegen. Den restlichen Platz mit den Pellkartoffen füllen. Alles mit dünnen Zitronenscheiben belegen, die Gewürze darüberstreuen und mit Olivenöl und etwas Zitronensaft beträufeln.

Im Backofen bei 180 Grad, 45 Minuten lang garen.

Guten Appetit

zum Seitenanfang


Michaels gegrillte Lachsforelle "mediteran"

Das Lieblings-Fischrezept von Michael

Zutaten:

Vorbereitung:

Grillfeuer entzünden, darauf achten daß die Glut nicht zu heiß ist. Forelle ausnehmen und waschen.

Zubereitung:

Den Fisch ordentlich innen und außen salzen und pfeffern. Füllen Sie ihn mit einem Teil der Kräuter. Legen Sie die Lachsforelle in einen Grillkorb und garen sie den Fisch bei milder Hitze unter mehrmaligem Wenden ca. 20 Minuten. Den Knoblauch hacken und im Olivenöl kross braten, und das Öl vom Feuer nehmen salzen, pfeffern und dann die restlichen klein gehackten Kräuter zugeben. Diese Marinade gießen sie nach dem Anrichten über die Forelle. Am besten schmecken dazu Pell– oder Folienkartoffeln mit grünem Salat und ein trockener Riesling oder Chablis.

Guten Appetit

zum Seitenanfang

Dieses Bild zeigt ein Baumkronen-Panorama aus dem Forellen-Paradies.
Copyright © 2006-2008,   AcWeDeS – Webseiten-Entwicklung und Webseiten-Layouts